Film „Rote Beete“ aus „1989 – Lieder unserer Heimat“

Film „Melodie & Rhythmus“ aus „1989 – Lieder unserer Heimat“

Film „Himmlischer Frieden“ aus „1989 – Lieder unserer Heimat“

Schwarwels Welt

NEUER FILM „1989 – LIEDER UNSERER HEIMAT – VORWÄRTS IMMER“ VON SCHWARWEL

FILM „1989 – LIEDER UNSERER HEIMAT – VORWÄRTS IMMER”

1989lied2b-teaser-1000

ALLE „VORWÄRTS“-MUSIK-VIDEOS ANSCHAUEN AUF:

www.1989-unsere-heimat.de/film-lieder-unserer-heimat/vorwaerts-videos

SYNOPSIS

Der Film „1989 – Lieder unserer Heimat – Vorwärts immer“ nimmt sich die Ursachen und die Geschichte der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls zum Inhalt, um aus persönlicher Perspektive zu erzählen, was ein Unrechtssystem und eine Diktatur mit und aus den Menschen machen, die in ihnen aufwachsen und leben.

Er ist eine Melange aus semi- und autobiografischen Erzählungen und geschichtlichen Abrissen, basierend auf Erinnerungen, Rückblenden und Gefühlen, angereichert mit den Erlebnissen und Erfahrungen von Schwarwel, der bei diesem Film als Autor und Regisseur fungierte. Eingebettet in 13 dokumentarisch aufbereitete und animierte Musikvideos gehen wir mit den Protagonist*innen in den einzelnen Episoden auf eine Zeitreise.

Dabei liegt der Fokus auf der Betrachtung der DDR als Unrechtsstaat und einer Behandlung und Aufarbeitung der SED-Diktatur. Dabei widmen sich die einzelnen Episoden sehr persönlich und in weiten Teilen autobiografisch Themen wie der Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands, dem Kalten Krieg, Schießbefehl, Stasi, MfS und Überwachung, Gefängnis, der Kindheit und Jugend in der DDR, Musik, Jugendkultur und -bewegung, Opposition und Widerstand, Sport und Staatsdoping, dem SED-Regime bis zur Friedlichen Revolution und dem Mauerfall.

Dieses Projekt knüpft an die Trickfilme „1989 – Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer“ (2014), „Leipzig von oben“ (2016) und „Schweinevogel – Es lebe der Fortschritt!“ (2009/2012) des Trickfilmstudios Glücklicher Montag (Produktion) und Schwarwel (Drehbuch und Regie) sowie an das Buch „1989 – Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer“ (Schwarwel, Prüwer, Augsburg u. a., Glücklicher Montag 2014) an.
Darüber hinaus dient der Film „1989 – Lieder unserer Heimat“ als Grundlage für das gleichnamige Buch, welches im Anschluss an die fertige Filmproduktion im März 2019 veröffentlicht wurde.

Stilistisch gehen Regisseur Schwarwel und das Produktionsteam von Glücklicher Montag mit dessen Produzentin und Geschäftsführerin Sandra Strauß konsequent den Weg weiter, den sie mit ihren bisherigen Filmen eingeschlagen haben: Klassische, handgemachte 2D-Animation auf dem aktuellsten technischen Niveau.
Trick- und animationstechnisch sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt: Vom Funny-Trickfilm über Cartoon, politische Karikatur, Illustration, Comic, Graphic Novel, Collage, Graffiti-Optik und Stop-Motion bis hin zu semirealistisch und realistisch gestalteten Charakteren und Handlungsorten vor 3D-gerenderten Räumen wird alles geboten, was hilft, die Erzählungen eindringlich und unvergesslich zu gestalten.

„1989 – Lieder unserer Heimat“ gliedert sich in kurze, prägnante Themenkomplexe, die vermittels eigens von Schwarwel komponierter, stilistisch höchst unterschiedlicher Lieder erzählt und durch eine fließende Rahmenhandlung miteinander verwoben werden. Der Soundtrack mit deutsch gesungenen Texten von Schwarwel und Gast-Sänger*innen ist ein buntes Potpourri aus den verschiedenen Musikgenres: vom Kinderlied über russische Folklore zu R’n’B, Rap, Singer-Songwriter, Wave-Gothic, Deathmetal bis hin zum Rock`n`Roll-Song und klassischen Elementen. Dieser Melodien-Reigen dient dabei als dramaturgischer Bogen, in dem sich die Handlungen und Ereignisse von „1989 – Lieder unserer Heimat“ in Rückblenden, Träumen, Erinnerungen und Abenteuern des Autoren und seines Umfeldes vor den Augen und Ohren des Zuschauers spannen.

Als Gastmusiker*innen konnten großartige Künstler*innen gewonnen werden, wie u. a.: Luci van Org (ehemals Lucilectric „Weil ich ein Mädchen bin“), Tim Sander (GZSZ, „Der Nanny“, „Vaterfreuden“), Santiago Ziesmer (Spongebob Schwammkopf, Steve Buscemi, Winnie Puuh), Sebastian Krumbiegel (Die Prinzen), Friederike „Freddy“ Holzapfel (Radio PSR), Steffen Lukas (Radio PSR), Rajko Gohlke (Knorkator), Mitglieder des Akademischen Orchesters der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Leitung von Matthias Erben, Henriette Lippold (SOKO Leipzig) u.v.w.

Regisseur Schwarwel und Produzentin Sandra Strauß erzählen: „Wir möchten mit den emotionalen Geschichten in unserem neuen Trickfilm einen Einblick in das Lebensgefühl der in einem Unrechts- und Überwachungsstaat Aufwachsenden vermitteln und die Betrachter*innen mitnehmen auf eine Reise in eine friedlich besiegte Diktatur, um sie möglichst nah am Geschehen teilhaben zu lassen, am Leben in einer geschlossenen Welt. Wir zeigen, wie sich der Alltag gestaltete und wie die Menschen darin zurechtgekommen sind. Zum einen ist unser Film die persönliche Aufarbeitung der DDR-Jugend (von Schwarwel). Zum anderen ist er das Angebot einer geschichtlichen und gesellschaftlichen Bestandsaufnahme. Für unser Empfinden lässt sich Geschichte am leichtesten erlebbar machen und vermitteln, indem wir uns einfühlen können in das Erzählte, das Gesehene, Gehörte und Gelesene. Wenn uns das gelingt, können wir Rückschlüsse ziehen auf unser eigenes Leben im Hier und Jetzt. Wir können uns damit auseinandersetzen, was Vergangenheit mit uns und unserem eigenen Leben zu tun hat und was wir daraus mitnehmen können.

Regie: Schwarwel
Produktion: Glücklicher Montag
Produzent*innen: Sandra Strauß und Schwarwel

Länge: 30 min
Leipzig, Sachsen, Deutschland, 2018

Gefördert durch:
MDM – Mitteldeutsche Medienförderung
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
SLM – Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

Logo-Fahne_rechts_DTP_CMYK-300x53

sv-mdm-logoslm-logo_rgb

In Zusammenarbeit mit: MDR – Mitteldeutscher Rundfunk

MDR_RGB

Mit freundlicher Unterstützung von: Flamarium Saalkreis Halle, Günther // Bigalke, Friedbert Striewe

————-

Erhältlich im Glücklicher Montag Shop auf: www.gluecklicher-montag-shop.de

————-

FILMBILDER ANSCHAUEN

Weiterführende Links mit Film-Infos:

Alle Episoden anschauen auf: www.1989-unsere-heimat.de/film-lieder-unserer-heimat/vorwaerts-videos

Credits + Stab + Musiker*innen: www.1989-unsere-heimat.de/film-lieder-unserer-heimat/gastmusiker

Producer`s Note: www.1989-unsere-heimat.de/film-lieder-unserer-heimat/producers-note

Director`s Note: www.1989-unsere-heimat.de/film-lieder-unserer-heimat/directors-note

Dokumentation Filmproduktion: www.1989-unsere-heimat.de/film-lieder-unserer-heimat/doku-lieder

Geschichte des Filmprojektes: www.1989-unsere-heimat.de/film-lieder-unserer-heimat/historie

Filminfo als PDF zum Download

Be Sociable, Share!

Comments are closed.